Meilenstein

Bildungszentrum Ost in Spittal ist modernisiert

Rund 6,9 Millionen Euro flossen in das Bildungszentrum Ost. Die Spittaler Stadtpolitik spricht von einem Meilenstein in der Modernisierung der Bildungseinrichtungen.

Bildungszentrum Ost in Spittal ist modernisiert Die Gemeinderäte Friedrich Lambauer, Ursula Raunegger, Wolfgang Rüdiger Kofler, Vizebürgermeisterin Angelika Hinteregger, Bürgermeister Gerhard Köfer, Stadtrat Almut Smoliner, Gemeinderätin Katrin Heuff, Gemeinderat Johannes Tiefenböck, Stadtrat Andreas Unterrieder, Direktorin Heike Sackl und Gemeinderat Ludwig Gasser (hinten von links) mit Kindern der Volksschule Ost

© eggspress

Anzeige

Das Bildungszentrum Ost ist fertiggestellt. Das ist ein großer Meilenstein bei der Modernisierung der Spittaler Bildungseinrichtungen. „Die Stadtgemeinde Spittal als Erhalter von Volksschulen und Kindergärten schafft mit diesem Großprojekt die Voraussetzung für optimale Bildungschancen unserer jüngsten Bürger“, betont Bürgermeister Gerhard Köfer.

Die Finanzierung

In die Modernisierung flossen rund 6,9 Millionen Euro. Der Anteil der Stadt Spittal betrug 2,35 Millionen Euro, der Kärntner Schulbaufonds förderte das Projekt mit 4,26 Millionen Euro und der Bund steuerte im Rahmen des kommunalen Investitionsgesetzes 291.000 Euro bei.

Heimische Wirtschaft profitierte

Barrierefreiheit, Haustechnik, Sicherheitstechnik und thermische Sanierung – das Bildungszentrum ist auf dem aktuellsten Stand der Technik. Von der Modernisierung des Bildungszentrums Ost profitierte auch die heimische Wirtschaft: Der Großteil der Arbeiten wurde an Unternehmen aus Spittal und Umgebung vergeben.

 

Wissenswert

Im Bildungszentrum Spittal Ost sind folgende Einrichtungen untergebracht.

  • 12 ganztägige Volksschul-Klassen
  • 2 Kindergartengruppen
  • 2 Inklusionsklassen mit Therapie- und Nebenräumen
03.10.2021 19:50 - Update am: 03.10.2021 19:19
Anzeige
Bildungszentrum Ost in Spittal ist modernisiert Die Gemeinderäte Friedrich Lambauer, Ursula Raunegger, Wolfgang Rüdiger Kofler, Vizebürgermeisterin Angelika Hinteregger, Bürgermeister Gerhard Köfer, Stadtrat Almut Smoliner, Gemeinderätin Katrin Heuff, Gemeinderat Johannes Tiefenböck, Stadtrat Andreas Unterrieder, Direktorin Heike Sackl und Gemeinderat Ludwig Gasser (hinten von links) mit Kindern der Volksschule Ost

© eggspress