Corona-Impfung

Jubiläum: 4.000 „Sommerspritzer“ in Villach

„Sommerspritzer“-Aktion in der Verlängerung: Morgen wird in Villach die 4.000. Corona-Impfung im Rahmen dieser Aktion verabreicht.

Corona-ImpfungMittlerweile haben knapp 61 Prozent der Villacher zumindest eine Teilimpfung, fast 58 Prozent sind vollimmunisiert.

© Wolfgang Kofler

Anzeige

Seit August läuft die von der Stadt Villach erdachte, höchst erfolgreiche Corona-Impfaktion „Villacher Sommerspritzer! 0,0 Promille – 100 Prozent Verantwortung“. Als unverzichtbare Partner fungieren dabei die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) und das Land Kärnten. Bisher holten sich im Rahmen dieser Aktion knapp 3.900 Menschen den Schutz vor dem gefährlichen Virus. Am morgigen Freitag (8. Oktober) wird die 4.000. Impfung verabreicht. Das ursprüngliche Ziel lag bei 500 Impfungen.

58 Prozent der Villacher vollimmunisiert

Wie immer gibt es die unverbindliche Möglichkeit zum Schutz vor dem Corona-Virus im Villacher Rathaus: Von 15 bis 19 Uhr verimpfen Ärzte der ÖGK bei freier Wahl die Vakzine „Moderna“ (ab 12 Jahren) sowie „Johnson & Johnson“ (ab 18 Jahren). Es ist keine Anmeldung erforderlich. Mitzubringen sind die ECard, ein gültiger Lichtbildausweis und eine FFP2-Maske, die während des Aufenthalts im Rathaus zu tragen ist. Mittlerweile haben knapp 61 Prozent der Villacher zumindest eine Teilimpfung, fast 58 Prozent sind vollimmunisiert.

 

Die nächsten Impf-Termine

  • Freitag, 8. Oktober 2021: 15 bis 19 Uhr, Rathaus/Paracelsussaal (Moderna/Johnson & Johnson)
  • Freitag, 15. Oktober 2021: 15 bis 19 Uhr, Rathaus/Paracelsussaal*
  • Freitag, 22. Oktober 2021: 15 bis 19 Uhr, Rathaus/Paracelsussaal*
  • Freitag, 29. Oktober 2021: 15 bis 19 Uhr, Rathaus/Paracelsussaal*

* Impfstoffe werden noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Auch im Einkaufszentrum „Atrio“ wird am Freitag wieder ohne Anmeldung und solange der Vorrat reicht geimpft: Von 10 bis 18 Uhr stehen die Vakzine von „Pfizer“ und „Johnson & Johnson“ zur Verfügung.

07.10.2021 10:19
Anzeige
Corona-ImpfungMittlerweile haben knapp 61 Prozent der Villacher zumindest eine Teilimpfung, fast 58 Prozent sind vollimmunisiert.

© Wolfgang Kofler