Corona-Impfung

Impfen in Villach: Neue Aktion löst „Sommerspritzer“ ab

Nach 4.100 Corona-Impfungen: Am Freitag findet der letzte „Sommerspritzer“-Abend im Villacher Rathaus statt. Nächste Woche startet die Nachfolge-Initiative.

Auch während der Harley-Woche war die Villacher Corona-Impfaktion „Sommerspritzer“ ein Erfolg.

© Stadt Villach/Kofler

Anzeige

Anfang August startete die von der Stadt Villach konzipierte Impfaktion „Villacher Sommerspritzer! 0,0 Promille – 100 Porzent Verantwortung“. Seither wurden mit der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) und dem Land Kärnten 18 Impfabende organisiert. 4.100 Impfungen wurden bisher verabreicht. Diesen Freitag (15. Oktober) findet der letzte „Sommerspritzer“-Abend im Rathaus statt. Von 15 bis 19 Uhr bieten Ärzte die Vakzine von „Moderna“ sowie „Johnson & Johnson“ an.

Neue Impfaktion startet

Bereits nächste Woche starten die Stadt Villach, ÖGK und Land Kärnten eine neue Impfaktion. Dann wird jeden Dienstag und jeden Freitag von 15 bis 19 Uhr im Rathaus geimpft. Auch bei den Impfstoffen gibt es eine Veränderung: Künftig steht für Erstimpfungen „Pfizer“ zur Verfügung, „Moderna“ wird für Zweitimpfungen verwendet. Auch Drittstiche sind möglich. Die Zweitimpfung muss dafür mindestens sechs Monate zurückliegen.

 

Informationen:

Wer sich die persönliche Schutzimpfung abholen möchte, benötigt dafür keine Anmeldung. Mitzubringen sind E-Card, Lichtbildausweis und eine FFP2-Maske.

13.10.2021 17:35 - Update am: 13.10.2021 17:38
Anzeige
Auch während der Harley-Woche war die Villacher Corona-Impfaktion „Sommerspritzer“ ein Erfolg.

© Stadt Villach/Kofler