Wintersport-Offensive

Kostenloses Eislaufen in Kärnten ab Sonntag

Kinder und Jugendliche können ab Sonntag auf allen Eisflächen, die der Eislaufverein Wörthersee betreut, kostenlos Eislaufen. Landeshauptmann Peter Kaiser: „Dieses Angebot ist ein Bestandteil der Wintersport-Offensive des Landes Kärnten.“

Kostenloses Eislaufen in Kärnten ab Sonntag Eislaufen im Rahmen der Wintersport-Offensive: Landeshauptmann Peter Kaiser (Mitte) und Landessportdirektor Arno Arthofer (ganz links) überzeugten sich von den perfekten Bedingungen am Hörzendorfer See.

© Benny Bürger

Anzeige

Von den perfekten Bedingungen am Hörzendorfer See, dessen Eisfläche bereits freigegeben ist, überzeugten sich gestern Landeshauptmann und Landessportreferent Peter Kaiser sowie Landessportdirektor Arno Arthofer. Ab Sonntag (16. Jänner 2022) können dort – und an allen weiteren vom Eislaufverein Wörthersee betreuten Eisflächen – Kinder und Jugendliche im Zuge der Wintersport-Offensive des Landes Kärnten gratis Eislaufen.

Flächendeckendes Breitensportprogramm

„Im Rahmen dieser Offensive haben wir unser Angebot ausgeweitet und sind auf die Wünsche der Kärntner Familien eingegangen. Gerade das kostenlose Eislaufen liegt mir besonders am Herzen. Es ist eine Freizeitaktivität, die von allen Familienmitgliedern gemeinsam ausgeübt werden kann und den generationenübergreifenden Zusammenhalt fördert“, erklärt Landeshauptmann Kaiser. Landesportdirektor Arthofer hebt vor allem die Kärntner Vereine und deren ehrenamtlich tätigen Funktionäre hervor: „Vereine wie der Eislaufverein Wörthersee sind die Stützen des Sportlandes Kärnten. Ohne ihre Mithilfe wäre es nicht möglich, ein flächendeckendes Breitensportprogramm zu bieten, von dem Personen unabhängig ihres Alters und ihrer finanziellen Möglichkeiten profitieren.“

Anzeige
Dem Eislauf-Vergnügen steht am Hörzendorfer See nichts im Wege.
© Benny Bürger

Freigegebene Eisflächen im Überblick

Obmann René Ripan kündigt an, dass demnächst weitere vom Eislaufverein Wörthersee betreute Seen für Eisläufer freigegeben werden. Der Aichwaldsee ist es bereits, heute folgen Teile des Lendkanals in Klagenfurt. Am Wochenende sollte das Eislaufen auch am Rauschelesee möglich sein. Die freigegebenen Eisflächen sind tagesaktuell auf der Website des Vereins (www.evw.at) gelistet.

Wintersport-Offensive

„Im Rahmen unserer Wintersport-Offensive unterstützen wir Familien in diesem Winter auch finanziell“, betont Kaiser. Besitzer der Kärntner Familienkarte erhalten heuer zusätzlich ein kostenloses Winter-Gutscheinheft, das zahlreiche Vergünstigungen und Aktionen bietet. Anlässlich dieser Offensive des Landes, eine Kooperation von Sport- und Jugendreferat, wurde das Wintersport-Angebot um ein Zehn-Punkte-Programm erweitert. Es umfasst neben dem Gratis-Eislaufen etwa auch geförderte Ski- und Snowboard-Kurse für Kinder und Jugendliche, kostenlose Langlauf-Kurse, Schneeschuhwander-Kurse, Skitouren-Sicherheitstage, den Landesjugendskitag und den Kärntner Skisicherheitstag. „In Summe ist es so möglich, 9.500 Kindern und Jugendlichen den Winterspaß zugänglich zu machen“, verrät Kaiser.

Online-Tipps: www.kaerntnerfamilienkarte.at und www.wintersportoffensive.at

14.01.2022 11:39 - Update am: 14.01.2022 11:41
Anzeige
Kostenloses Eislaufen in Kärnten ab Sonntag Eislaufen im Rahmen der Wintersport-Offensive: Landeshauptmann Peter Kaiser (Mitte) und Landessportdirektor Arno Arthofer (ganz links) überzeugten sich von den perfekten Bedingungen am Hörzendorfer See.

© Benny Bürger