Stadt Spittal

250 Wohnungen in einem Jahr zugewiesen

Wie viele Wohnungen fallen in die Verantwortung der Stadt Spittal? Und: Wie erfolgt die Wohnungsvergabe? Stadtrat und Wohnungsreferent Andreas Unterrieder sowie Gemeinderat und Wohnungsausschuss-Obmann Lackner haben die Antworten.

250 Wohnungen in einem Jahr zugewiesenStadtrat Andreas Unterrieder (rechts) und Gemeinderat Adolf Lackner

© SPÖ Spittal

Anzeige

In die Verantwortung der Stadt Spittal fallen 900 städtische und über 1.500 Wohnungen von fünf Wohnungs- und Siedlungsgenossenschaften. „Die Nachfrage ist enorm“, berichten Stadtrat und Wohnungsreferent Andreas Unterrieder sowie Gemeinderat und Wohnungsausschuss-Obmann Adolf Lackner (beide SPÖ), Obmann des Wohnungsauschusses. Dieser Wohnungsausschuss berät vorbereitend für Stadtrat und Bürgermeister die Zuteilung freier Wohnungen und erstellt Vorschläge für die Vergabe.

Sogenannten SOS-Fälle

„Unsere Ausschuss-Sitzungen sind stets gut vorbereitet. Wir diskutieren sogenannte SOS-Fälle, wo besondere Not oder Dringlichkeit gegeben ist, eingehend und treffen Empfehlungen zur Zuweisung und Reihung von Wohnungen für den Stadtrat meist im Konsens“, betont Lackner. Demzufolge beschreibt er die politische Arbeit im Ausschuss als konstruktiv, fair und bürgernah. Unterstützung erhalten die politischen Vertreter vom Team der Immobilienabteilung der Stadtgemeinde.

Bilanz eines Jahres

Die Fakten sprechen für sich: In den Sitzungen seit April 2021 wurden durchschnittlich jeweils mehr als 25 freie Wohnungen pro Sitzung zugewiesen. Knapp 250 Wohnungsschlüssel wechselten somit in Summe ihren Besitzer. Wer eine Wohnung sucht, kann sich online (siehe unten) informieren. Zusätzlich besteht einmal im Montag an einem Wohnungssprechtag im Rathaus die Möglichkeit, seine Anliegen persönlich zu schildern und Fragen rund um Antrag und Zuteilung zu besprechen.

Anzeige
Stadtrat Andreas Unterrieder (rechts) und Gemeinderat Adolf Lackner vor dem gerade sanierten Gemeindewohnhaus in der Draulände
© SPÖ Spittal

Wissenswert

Die Stadtgemeinde Spittal veröffentlicht auf ihrer Website (spittal-drau.at) monatlich eine Liste der verfügbaren Wohnungen. Ebenso sind online das Antragsformular zu finden und die Kontakte zu den Zuständigen der Stadt angeführt. Die nächsten Wohnungsvergaben erfolgen im April.

21.03.2022 16:13
Anzeige
250 Wohnungen in einem Jahr zugewiesenStadtrat Andreas Unterrieder (rechts) und Gemeinderat Adolf Lackner

© SPÖ Spittal