Klopeiner See

Ente „Elsa“ begrüßte alle Familien

Der Tourismusverband St. Kanzian am Klopeiner See veranstaltete am Pfingstsonntag und am Pfingstmontag das große Familien-Seefest. Über tausend Besucher feierten mit der Ente „Elsa“.

Ente „Elsa“ begrüßte alle FamilienDer Bummelzug fuhr die Gäste von Attraktion zu Attraktion.

© Tourismusregion Klopeiner See-Südkärnten/Hofmann

Anzeige

Am Pfingstsonntag und am Pfingstmontag konnten Urlaubs- und Tagesgäste mit nur einem Ticket die Walderlebniswelt mit dem Indoor-Spielehaus, den Vogelpark, den Golfpark und viele andere Attraktionen am Klopeiner See und am Turnersee erleben. Der Bummelzug fuhr die Gäste von Attraktion zu Attraktion. Gastgeberin Ente „Elsa“, das Maskottchen des Klopeiner Sees, war ebenfalls im Einsatz und hieß alle Besucher willkommen. Über tausend Gäste waren an beiden Tagen an den Seen unterwegs und feierten mit Ente „Elsa“ den Start in den Sommer.

Stärkung und Erfrischung

Gäste und Einheimische genossen an dem zweitägigen Fest zusätzlich zu den zahlreichen Attraktionen auch Angebote wie Kinderschminken, Zaubershows, eine Fotobox und einen Mit-Mach-Zirkus. Alle Erlebnisse waren in einem Ticket inkludiert. Zur Stärkung und Erfrischung luden viele Lokale am und um die Seen oder der Sprung in den See ein.

Wiederholung im nächsten Jahr

„Es ist schön, so viel Bewegung am See zu beobachten. Die Atmosphäre lud zum Mitmachen ein und wir freuen uns auf eine Wiederholung im Jahr 2023“, kündigt Brigitte Matschnig, Leiterin des Tourismusverbands St. Kanzian am Klopeiner See, an.

 

08.06.2022 07:43
Anzeige
Ente „Elsa“ begrüßte alle FamilienDer Bummelzug fuhr die Gäste von Attraktion zu Attraktion.

© Tourismusregion Klopeiner See-Südkärnten/Hofmann