Kärnten

Schneechaos sorgte für Unfälle auf den Straßen

Die heftigen Schneefälle haben am Montag (23. Jänner 2023) für zahlreiche Unfälle auf Kärntens Straßen gesorgt. Die Feuerwehren im ganzen Bundesland hatten alle Hände voll zu tun.

Schneechaos sorgte für Unfälle auf den StraßenVor dem Landesgericht Klagenfurt musste ein Auto vom Geäst befreit werden.

© FF Hauptwache Klagenfurt

Anzeige

Aufgrund der anhaltenden Schneefälle kam es es gestern, Montag, um 18:10 Uhr auf der Großglockner Straße von Heiligenblut Richtung Winklern zu einem Frontalzusammenstoß. Beide Lenker kamen mit leichten Verletzungen davon.

LKW stürzte über Böschung

Auf der Keutschacher Landesstraße stürzte um 09.40 Uhr ein 32-Jähriger mit seinem LKW über die Böschung und blieb unverletzt. Die Bergung des Fahrzeuges dauerte bis in die Abendstunden.

Zusammenstoß zweier PKW

Um 20.03 Uhr verlor ein 55-jähriger Klagenfurter auf der Fahrt von Grafenstein nach Dolina die Kontrolle über sein Fahrzeug. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Auto eines 48-jährigen Mannes. Beide erlitten leichte Verletzungen.

Bäume auf den Fahrbahnen

In Launsdorf und Liebenfels stürzten mehrere Bäume über die Fahrbahn, sie konnten von der Feuerwehr beseitigt werden.

Sattelfahrzeuge blieben einfach stecken

Ebenfalls gestern (23. Jänner 2023) blieben aufgrund des starken Schneefalles mehrere Sattelkraftfahrzeuge auf der B100 Drautal- Bundesstraße in Weißenbach, Marktgemeinde Weißenstein, Bezirk Villach- Land, stecken. Bis 17.30 Uhr konnten alle Schwerfahrzeuge – teilweise mit Unterstützung eines Abschleppdienstes – ihre Fahrten fortsetzen.

 

24.01.2023 07:04
Anzeige
Schneechaos sorgte für Unfälle auf den StraßenVor dem Landesgericht Klagenfurt musste ein Auto vom Geäst befreit werden.

© FF Hauptwache Klagenfurt