Para-Ski-WM

Markus Salcher holte auch in der Abfahrt Gold

Ein großer Tag für Kärntens Sport. Nach dem sensationellen ersten WM-Platz im Super-G hat Markus Salcher heute erneut bei der Para-Ski-WM in Espot (Spanien) die Goldmedaille in der Abfahrt bei den stehenden Herren geholt.

Markus Salcher holte auch in der Abfahrt GoldEhrung für Markus Salcher, der Kärntner ist Doppelweltmeister im Skisport.

© StadtKommunikation/ Pessentheiner

Anzeige

Für den Kärntner Markus Salcher ist es nach dem ersten Platz im Super-G bei dieser Weltmeisterschaft die zweite Medaille in Espot. Schon 2013 und 2017 holte der Klagenfurter sowohl im Super-G als auch in der Abfahrt den WM-Titel. Somit ist Salcher erneut gefeierter Held bei der Weltmeisterschaft für Para-Sportler.

13 Medaillen bei einer WM

Eine Abfahrt, die spannender nicht sein konnte. In den ersten beiden Zwischenzeiten lag der Schweizer Robin Cuche noch vorne, jedoch konnte Markus Salcher im Schlussteil überzeugen und holte den Sieg. Insgesamt sind es nun 13 Medaillen bei einer Weltmeisterschaft für den Ausnahmesportler.

Markus Salcher prägt Para-Sport

Es ist für mich eine große Ehre, einem Klagenfurter Sportler zu solch einem Welterfolg gratulieren zu dürfen. Markus Salcher prägt den Para-Sport mit Ehrgeiz, Ausdauer und Willenskraft und ist Vorbild für die gesamte Klagenfurter Sportfamilie und darüber hinaus“, freute sich Sportreferent Stadtrat Franz Petritz.

25.01.2023 16:25 - Update am: 25.01.2023 16:29
Anzeige
Markus Salcher holte auch in der Abfahrt GoldEhrung für Markus Salcher, der Kärntner ist Doppelweltmeister im Skisport.

© StadtKommunikation/ Pessentheiner