Weltpremiere

Fritz-Wepper-Doku am Wörthersee präsentiert

Zum 80. Geburtstag produzierte Lisa Film für Servus TV ein Portrait über Fritz Weppers Leben. Am Wörthersee feierte die Doku Weltpremiere, ausgestrahlt wird sie am Freitag.

Lisa Film Fritz Wepper Otto Retzer mit Fritz Wepper

© Lisa Film

Anzeige

Kürzlich trafen sich zahlreiche Schauspieler und Promis am Wörthersee im Werzer’s Hotel Velden zur Team-Premierenfeier und Weltpremiere von „Fritz Wepper – Eine Legende“. Lisa Film produzierte für Servus TV ein Porträt über das Leben des bayrischen Schauspielers, zu Ehren seines 80. Geburtstags. Durch die Dokumentation führt dabei Otto Retzer, der Weppers künstlerisches Dasein genauso thematisiert wie sein soziales Engagement.

Wer kommt in der Doku vor?

In der Lisa-Film-Doku kommt Tochter Sophie zu Wort, sie spricht über das Familienleben. Bruder Elmar schildert die gemeinsame Kindheit. Auch Weppers zweite Ehefrau Susanne Kellermann, die er 2020 geheiratet hat, gibt ihr erstes Interview. Retzer spricht aber auch mit Wegbegleitern wie Jutta Speidel, Uschi Glas oder Ingrid Flick.

Zum ersten Mal ausgestrahlt wird „Fritz Wepper – Eine Legende“ diesen Freitag, 13. August, um 22.10 Uhr auf Servus TV. 

Bei der Premiere in Velden u. a. dabei waren: Otto Retzer mit Gattin Shirley, Schauspielerin Heidelinde Weis, Schauspielerin Gudrun Velisek, Produzent Karl Spiehs mit Gattin Angelika, Produzentin Lilly Berger, Produzent Thomas Hroch, Drehbuch-Autor Rolf-René Schneider mit Ehefrau Irina Steingraf, „Matakustix“ Matthias Ortner, Regisseur Flo Lackner, Lisa-Film-Geschäftsführer Michael Kraiger, Unternehmer Hans-Werner Frömmel, die Unternehmerinnen Inge mit Tochter Andrea Unzeitig, Ernest Gabmann (KS Privatstiftung) oder Motor-Yacht-Club-Kärnten-Vizepräsident Franz Iglauer mit Gattin Daniela.

Zu Fritz Wepper

Fritz Wepper wurde am 17. August 1941 in München geboren. Bereits mit elf Jahren debütierte er am Theater in „Peter Pan“. Der Durchbruch gelang ihm 1957 mit dem Kinofilm „Die Brücke“. International wurde es 1972, als er neben Liza Minnelli in „Cabaret“ mitwirkte (achtfach Oscar-prämiert). Bekannt machte ihn auch die Rolle des Harry Klein in „Derrick“ (1974 bis 1998, 281 Folgen). Wepper kann viele Auszeichnungen wie Romy, Bambi, Goldene Kamera oder den Deutschen Fernsehpreis vorweisen.

Er war in folgenden Lisa-Film-Streifen zu sehen: Sie nannten ihn Krambambuli (1971), Tierärztin Christine – Teil 2 (1994), Drei zum Verlieben – Folge 9 (1994), Drei in fremden Betten (1995), Drei in fremden Kissen (1995), Die blaue Kanone (1998), Drei unter einer Decke (2002), Hochwürden wird Papa (2002), Weißblaue Wintergeschichten 2005 – Der Vater der Braut (2005), Mord in bester Gesellschaft (2006), Das Traumhotel – Karibik (2008) sowie Otto Retzer – Der Film meines Lebens (2020).

12.08.2021 06:00 - Update am: 11.08.2021 18:14
Anzeige