Heldenhafter Einsatz

Ehrenurkunde des Landes für 15-jährige Villacherin

Landeshauptmann Peter Kaiser überreichte heute Sahar Al-Dusake eine Ehrenurkunde. Sie konnte durch ihr couragiertes Handeln nach einer Explosion in einem Wohnhaus in Villach Schlimmeres verhindern.

Ehrenurkunde des Landes für 15-jährige Villacherin Landeshauptmann Peter Kaiser ehrte Lebensretterin Sahar Al-Dusake.

© LPD Kärnten/Peter Just

Anzeige

Die 15-jährige Sahar Al-Dusake verhinderte eine Katastrophe, als es im August in einem Mehrparteienhaus in Villach zu einer Explosion und zu einem Brand gekommen war. Nachdem sie ihre Eltern geweckt hatte, bekämpften sie gemeinsam mit anderen Bewohnern den Brand, bis die Feuerwehr eintraf. Sechzig Bewohner mussten mit ihren Kindern und Haustieren evakuiert werden.

Couragiert und engagiert

Durch ihr rasches Handeln konnte Schlimmeres verhindert werden. Dafür überreichte ihr heute Landeshauptmann Peter Kaiser im Spiegelsaal der Landesregierung in Klagenfurt eine Ehrenurkunde als Dank und Anerkennung des Landes. „Die junge Villacherin hat in einer Notsituation das Richtige getan, couragiert und engagiert gehandelt und damit Schlimmes verhindert. Dafür gebührt Sahar Al-Dusake unser höchster Respekt. Mit der Ehrenurkunde wollen wir nicht nur Danke für den heldenhaften Einsatz sagen, sondern auch die Zivilcourage junger Menschen sichtbar machen“, betonte Kaiser.

Es ist, so der Landeshauptmann, hervorzuheben, wenn sich junge Menschen wie sie aktiv in die Gesellschaft einbringen, denn die junge Villacherin ist auch Mitglied der Feuerwehrjugend der Hauptfeuerwache in Villach.

12.10.2021 14:18 - Update am: 12.10.2021 14:19
Anzeige
Ehrenurkunde des Landes für 15-jährige Villacherin Landeshauptmann Peter Kaiser ehrte Lebensretterin Sahar Al-Dusake.

© LPD Kärnten/Peter Just