Mittelschule

Althofen: Direktorin tritt den Ruhestand an

Ingrid Zemrosser, langjährige Leiterin der Mittelschule Althofen, verabschiedet sich Ende November in den wohlverdienten Ruhestand.

Althofen: Direktorin tritt den Ruhestand anDirektorin Ingrid Zemrosser verabschiedet sich nach vier Berufsjahrzehnten in den Ruhestand.

© Mittelschule Althofen

Anzeige

Pädagogin Ingrid Zemrosser blickt auf vier abwechslungsreiche Jahrzehnte in ihrem Berufslebens zurück. Es begann als Bauingenieurin im elterlichen Bauunternehmen in Althofen. Ihre wahre Berufung entdeckte sie jedoch im Lehrberuf und legte die Lehramtsprüfungen für Mathematik, Physik und Chemie sowie, als eine der ersten in Kärnten, im Fach Informatik ab. Nach ihren Junglehrer-Jahren, die sie quer durch Mittel- und Unterkärnten führten, unterrichtete Zemrosser unter den Direktoren Albert Kreiner, Manfred Mitterdorfer und Werner Schmoly an der damaligen Hauptschule Althofen.

Pionierin der Neuen Mittelschule

Im Jahr 2002 erfolgte die Berufung zur Direktorin der Hauptschule Weitensfeld, wo die neue Leiterin gleich nachhaltige Akzente setzte und, nach einem von ihr initiierten Schulumbau um 3,5 Millionen Euro, als erste Schule im Bezirk die damals noch als Schulversuch geführte Neue Mittelschule einführte. Partnerschaften mit Schulen in Lettland und Litauen brachten neue Aspekte für Lehrer und Schüler. Mit diesem Elan führte Zemrosser nach ihrem Wechsel nach Althofen im Mai 2010 auch hier die Neue Mittelschule ein, die seit vergangenem Schuljahr die Bezeichnung „Mittelschule Althofen“ führt.

Einzige Polytechnische Schule im Bezirk

Umfangreiche Baumaßnahmen prägten ihre Tätigkeit auch in Althofen. Gemeinsam mit der Stadtgemeinde kämpfte die Leiterin um den Erhalt der Polytechnischen Schule in Althofen und sorgte dafür, dass im Gebäude der Mittelschule Platz für die – nach der Zusammenlegung mit dem Polytechnikum St. Veit – nunmehr einzige Polytechnische Schule im Bezirk gefunden wurde.

Kommission im Bildungsministerium

Zemrosser gehörte als Pionierin der Neuen Mittelschule auch mehrere Jahre der Qualitätssicherungskommission für alle Pflichtschulen in Österreich im Bildungsministerium in Wien an. Der Bundespräsident würdigte ihre schulischen Verdienste mit der Verleihung des Berufstitels Oberschulrätin bereits im Jahr 2010.

Für ihre Nachfolge an der Mittelschule sorgte Zemrosser rechtzeitig vor und schlug Pädagogin Susanne Egger als provisorische Leiterin vor. Diese übernimmt die Leitung der Schule ab 1. Dezember 2021.

25.11.2021 11:41 - Update am: 25.11.2021 11:48
Anzeige
Althofen: Direktorin tritt den Ruhestand anDirektorin Ingrid Zemrosser verabschiedet sich nach vier Berufsjahrzehnten in den Ruhestand.

© Mittelschule Althofen