Wirtschaftskammer

Fachgruppe der Spediteure zeichnete Lehrlinge aus

Die Fachgruppentagung der Spediteure in der Wirtschaftskammer Kärnten bestätigt: Kärnten erreicht ein Rekordniveau im Export. Bei der Tagung zeichnete Fachgruppen-Obmann Markus Ebner auch die besten Lehrlinge Kärntens aus.

Fachgruppe der Spediteure zeichnete Lehrlinge aus Markus Ebner, Fachgruppenobmann der Spediteure der Wirtschaftskammer Kärnten

© Foto Serra

Anzeige

Die Kärntner Wirtschaft ist stark im Export: Das dokumentieren die Zahlen, die Markus Ebner, Obmann der Fachgruppe Spediteure der Wirtschaftskammer Kärnten, bei der Fachgruppentragung präsentieren konnte. Die Exporte erreichten wieder das Rekordniveau von über acht Milliarden Euro. In schwierigen Zeiten sind sie eine wichtige Wirtschaftssäule der Kärntner Wirtschaft. 104 Mitgliedsbetriebe in Kärnten sorgen dafür, dass es mit dem Export klappt und die Waren dorthin kommen, wohin sie sollen.

Verlässliche Partner für die Wirtschaft

In Gesamt-Österreich tragen die Speditionsbetriebe über 15 Milliarden Euro Bruttowertschöpfung bei und bilden über 2.700 Lehrlinge aus. Auch die Kärntner Speditionsbetriebe investieren seit Jahren beständig in die Ausbildung des Nachwuchses. Walter Werner von der Berufsschule Villach bestätigt, dass der Lehrling „Betriebslogistikkaufmann“ ein wichtiger Job für die Zukunft ist. Viele Junge konnten schon in der Logistikbranche Fuß fassen und sind begeistert vom vielfältigen Aufgabenbereich. Lisa Hrovat ist eine davon. Sie ist Speditionskauffrau und wurde als Lehrling des Jahres ausgezeichnet.

Die Top-Spediteure Kärntens

„In Kärnten haben wir einen sehr hohen Ausbildungslevel in den Lehrbetrieben. Nur wenn wir selbst ausbilden, können wir aktiv dem Fachkräftemangel entgegentreten“, betont Ebner. Um die Attraktivität der Lehrberufe in der Logistikbranche bekannter zu machen und die Talente der Lehrlinge zu zeigen, wird jährlich ein Lehrlingswettbewerb organisiert. Dabei wird nicht nur Fachwissen abgeprüft, sondern auch Soft Skills wie Kommunikationsfähigkeit. „Wir freuen uns sehr über die zahlreiche Teilnahme. Die Lehrlinge wurden in den Betrieben bestens darauf vorbereitet“, sagt Ebner. Bei der Fachgruppentagung wurden die Sieger geehrt (siehe unten). „Wir sind sehr stolz auf die Leistungen unserer Lehrlinge, aber auch auf unsere hervorragenden Betriebe, die eine Top-Ausbildung für den Nachwuchs ermöglichen“, versichert Ebner.

 

Die Gewinner

Landeslehrlingswettbewerb 2022

  • 1. Platz: Alexander Koch (Gebrüder Weiss)
  • 2. Platz: Lisa Satz (Spedition Traußnig)
  • 3. Platz: Matthias Sackl (Gebrüder Weiss)

27.09.2022 08:56
Anzeige
Fachgruppe der Spediteure zeichnete Lehrlinge aus Markus Ebner, Fachgruppenobmann der Spediteure der Wirtschaftskammer Kärnten

© Foto Serra