Vorbereitungskurse

Land macht Medizin-Anwärter fit für Aufnahmetest

Anmeldungen für den Vorbereitungskurs sind ab sofort möglich. Rund 90 Kärntner starten pro Jahr ein Medizinstudium.

Land macht Medizin-Anwärter fit für Aufnahmetest Kärnten macht potenzielle Medizinstudierende fit für Aufnahmetest.

© Shutterstock

Anzeige
„2013 haben wir in Kärnten den kostenlosen Vorbereitungskurs für das Aufnahmeverfahren zum Medizinstudium ins Leben gerufen. Genauso lange appellieren wir an die Bundesregierung, die Zugangsbeschränkung zum Medizinstudium aufzuheben oder zumindest zu lockern. Obgleich sich die Situation jedes Jahr verschärft, bleibt die Bundesregierung untätig“, erklärte die Kärntner Gesundheitsreferentin Landeshauptmann-Stellvertreterin Beate Prettner heute, Mittwoch. „Der Bund betreibt Realitätsverweigerung und verschließt die Augen davor, welche personellen Lücken sich in immer mehr Fachbereichen der Medizin auftun. Die Situation wird sich weiter verschärfen – angesichts der steigenden Zahl älterer und damit kranker Menschen, angesichts der neuen und längeren Ausbildungsordnung, angesichts der ins Rollen kommenden Pensionierungswelle, angesichts des Trends, auch als Mediziner mehr auf work-life-Balance zu achten“, kritisierte Prettner.

„Zugang zu Medizin-Studium erleichtern!“

Die Kärntner Landesregierung habe in den vergangenen Jahren mehrfach Resolutionen an das Bildungsministerium gerichtet. „Die einzige Reaktion war, die Plätze auf Privatuniversitäten zu erhöhen. Nicht dazugesagt wird, dass hier ein Studienjahr um die 26.000 Euro kostet. Das ist Verhöhnung von jungen, engagierten Menschen, deren Berufswunsch es ist, Ärztin oder Arzt zu werden“, sagte die Kärntner Gesundheitsreferentin. „Österreich verfügt über öffentlich finanzierte Medizin-Universitäten: An diesen ist die Ausbildung des ärztlichen Nachwuchses sicherzustellen! Doch stattdessen wird jedes Jahr mehr als 14.000 jungen Menschen die Tür zum Medizinstudium vor der Nase zugeschlagen. Unverständlich. Und gefährlich“, warnte Prettner.

Anmeldung für Vorbereitungskurs jetzt möglich

Und so können Schätzungen zufolge – aufgrund des Datenschutzes sind keine verlässlichen Zahlen abrufbar – nicht mehr als rund 90 Kärntner pro Jahr ihr Medizinstudium beginnen. „In dieser Schätzung sind bereits Studierende an privaten Unis in Österreich und Deutschland inkludiert“, sagt Prettner. Um die Chancen zu erhöhen, das Aufnahmeverfahren an öffentlichen MedUnis zu bestehen, wird das Land Kärnten heuer zum elften Mal in Folge einen kostenlosen Vorbereitungskurs abhalten. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Los geht es am 23. Feber mit einer Informationsveranstaltung. Der Onlinekurs – mit den Schwerpunkten Mathematik, Chemie, Physik, Biologe, Zahlen und Formen, Implikationen und Soziales – startet tags darauf, am 24. Feber.

Im Vorjahr 300 Kursteilnehmer in Kärnten

„Unser Kurs beinhaltet auch eine konkrete Testsimulation. Ich kann wirklich nur allen jungen Menschen, die sich dem Aufnahmeverfahren im Sommer stellen wollen, empfehlen, an unserem Vorbereitungskurs teilzunehmen“, appellierte Prettner. Im Vorjahr zählte der Kurs knapp 300 Teilnehmende – ein Rekord. Infos und Anmeldung zum diesjährigen Kurs auf der Homepage des Kärntner Gesundheitsfonds.

18.01.2023 14:00
Anzeige
Land macht Medizin-Anwärter fit für Aufnahmetest Kärnten macht potenzielle Medizinstudierende fit für Aufnahmetest.

© Shutterstock