Para-Ski-WM

Markus Salcher holte Gold beim Super-G

Markus Salcher hat bei der Para-Ski-Weltmeisterschaft im spanischen Espot die Goldmedaille im Super-G geholt.

Markus Salcher holte Gold beim Super-G Landeshauptmann Peter Kaiser und Landesportdirektor Arno Arthofer gratulierten Markus Salcher zum sportlichen Erfolg.

© kope

Anzeige

Es ist bereits der achte Weltmeistertitel, den der 31-jährige Klagenfurter erobern konnte. Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser und Landessportdirektor Arno Arthofer gratulierten ganz herzlich zu diesem Erfolg.

Aushängeschild der Sportlandes Kärnten

„Markus Salcher ist eines der großen Aushängeschilder des Sportlandes Kärnten. Wir sind stolz, Sportlerinnen und Sportler wie ihn zu haben, die unser Bundesland nach außen hin in ein ganz hervorragendes Licht stellen. Er ist nicht nur auf der Skipiste ein Ausnahmekönner, sondern auch ein Absolvent unseres Programmes – Spitzensport und Studium – das wir gemeinsam mit der Universität Klagenfurt ins Leben gerufen haben“, sagte Kaiser und betont, dass Markus Salcher ein Vorbild für alle Kärntner Nachwuchssportler sei: „Er zeigt was mit Ehrgeiz, gepaart mit optimalen Trainingsbedingungen und maßgeschneiderten Bildungsangeboten möglich ist“.

13 WM- und 7 Paralympics-Medaillen

„Markus Salcher war einer der ersten Athleten, die wir im Olympiazentrum Kärnten betreut haben. Es ist einfach schön zu sehen, wie sich ein Sportler über die Jahre weiterentwickelt“, erinnerte sich Landessportdirektor Arthofer und verweist auf die umfangreiche Medaillensammlung des 31-Jährigen: Sie umfasst nun 13 WM-Medaillen und sieben Paralympics-Medaillen.

Gratulationen gibt es auch für Nico Pajantschitsch, der den siebenten Platz erreichte.

 

23.01.2023 16:04
Anzeige
Markus Salcher holte Gold beim Super-G Landeshauptmann Peter Kaiser und Landesportdirektor Arno Arthofer gratulierten Markus Salcher zum sportlichen Erfolg.

© kope