Im Kreuzungsbereich

52-Jähriger nach PKW-Kollision verstorben

Der Autofahrer (52) fuhr aus noch unbekannter Ursache in den Kreuzungsbereich ein, ohne den Gegenverkehr abzuwarten, leider mit tödlichem Ausgang.

KerzeDie Rettungskräfte konnten dem 52-jährigen Mann aus dem Bezirk Feldkirchen nicht mehr helfen.

© Pixabay/Gerd Altmann

Anzeige

Heute, Mittwoch, gegen 6.55 Uhr war ein 52-Jähriger aus dem Bezirk Feldkirchen mit seinem PKW in Feldkirchen unterwegs. Auf der St. Veiter Straße hier er sein Fahrzeug vor dem Kreuzungsbereich mit der Ossiacher Bundesstraße (B94) kurz an.

Kollision im Kreuzungsbereich

In weiterer Folge fuhr er aus ungeklärter Ursache unmittelbar vor einem auf der Ossiacher Bundesstraße (B94) von links herannahenden PKW, gelenkt von einem 47-Jährigen aus dem Bezirk Feldkirchen, in den Kreuzungsbereich ein, wodurch es zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam.

Feuerwehr musste Unfallopfer bergen

Das Auto des 52-Jährigen wurde durch die Kollision in den Straßengraben geschleudert und kam dort zum Stillstand. Der Lenker wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt.  Die von Zeugen des Unfalls alarmierten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Feldkirchen mussten den Mann mittels Bergeschere aus dem Fahrzeug bergen.

Auf Unfallstelle verstorben

Trotz sofort erfolgter medizinscher Versorgung und Reanimation durch das Notarztteam verstarb der Mann noch an der Unfallstelle. Der zweitbeteiligte Lenker blieb unverletzt. Im Einsatz standen Notarzt, Polizei, Rotes Kreuz und die Freiwillige Feuerwehr Feldkirchen mit 15 Mann.

25.01.2023 13:46 - Update am: 25.01.2023 14:08
Anzeige
KerzeDie Rettungskräfte konnten dem 52-jährigen Mann aus dem Bezirk Feldkirchen nicht mehr helfen.

© Pixabay/Gerd Altmann