Geklärt

Sachbeschädigungen sind geklärt

Unbekannte Täter sollen am 11. März in Obervellach zu mitternächtlicher Stunde ein Auto schwerbeschädigt und einen Zeugen bedroht haben. Jetzt kam es zur Wende, der Täter wurde gefasst und angezeigt.

Polizeieinsatz In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es in einer Klagenfurter Wohnanlage zu einem Einbruchsdiebstahl.

© Red/KK

Anzeige

Am Freitag (11. März 2023) kam die Meldung, dass ein unbekannter Täter vor einem Mehrparteienhaus in Obervellach einen abgestellten PKW einer 22-jährigen Frau aus Obervellach beschädigt wurde. Der Vorfall wurde von einem 19-jährigen Zeugen beobachtet. Der unbekannte Täter wurde von ihm angesprochen. Der suchte daraufhin das Weite. Rund 20 Minuten später sind drei unbekannte Täter wieder an den Tatort gekommen und schlugen mit einem ausgerissenen Verkehrsschild die Seitenscheibe und die Windschutzscheibe des zuvor beschädigten Autos ein. Der 19-jährige Zeuge versuchte, die Täter zu verjagen. Er wurde dann von den Tätern mit einem unbekannten Gegenstand bedroht. Danach flüchteten die drei unbekannten Täter über eine Wiese in Richtung Friedhof Obervellach. Das erzählte der Augenzeuge den alarmierten Polizeibeamten.

Die Wende

Die Beamten der Polizeiinspektion Obervellach begannen daraufhin zu ermitteln. Sie konnten nach Befragungen den 19-jährigen Zeugen als Täter entlarven. Der junge Obervellacher gab schließlich an, die beiden Personenkraftwägen durch mehrmaliges Zerkratzen und Einschlagen der Seiten- und Windschutzscheibe beschädigt zu haben. Der Täter ist bei der Tat unter massiven Alkoholeinfluss gestanden. Ein Motiv konnte noch nicht ermittelt werden.

Vortäuschung einer Straftat

Die Fahndung nach weiteren unbekannten Tätern wurde eingestellt. Der Tatverdächtige wird wegen der schweren Sachbeschädigung und auch Vortäuschung einer Straftat der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

13.03.2023 08:00
Anzeige
Polizeieinsatz In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es in einer Klagenfurter Wohnanlage zu einem Einbruchsdiebstahl.

© Red/KK