Erweitert

Villachs Zentrum für Altstoffe wieder in Vollbetrieb

Nach einer Erweiterung ist Villachs Altstoffsammelzentrum seit heute wieder offen. Es präsentiert sich noch serviceorientierter, moderner und umweltfreundlicher.

Das Villacher Altstoffsammelzentrum (ASZ) hat seit heute wieder geöffnet: Vizebürgermeisterin Irene Hochstetter-Lackner und ASZ-Chef Christopher Pfleger auf der vergrößerten Rampe.

© Stadt Villach

Anzeige

Nach der Umbauphase in den Sommerwochen mit eingeschränktem Betrieb ist der Entsorgung von Altstoffen in Villach seit heute wieder Tür und Tor geöffnet. „Wir haben die Rampe entlang der Sammelcontainer verlängert und die Abfahrt überdacht“, sagt die zuständige Referentin Vizebürgermeisterin Irene Hochstetter-Lackner. Somit steht mehr Platz für zusätzliche Container zur Verfügung, wodurch mehr Kunden zugleich abladen können. Die weiteren Erneuerungen zusammengefasst: Das Brüstungsgeländer der Rampe wurde erneuert, die Anlage mit Farben optisch verschönert, eine neue Kartonagenpresse angekauft und die Beschilderung optimiert.

Noch mehr Nachhaltigkeit

Das Altstoffsammelzentrum spielt eine wichtige Rolle in Villachs Bestrebungen für noch mehr Nachhaltigkeit. Hier werden auch die gefragten, nachhaltigen ReUse-Boxen und -Säcke sowie die Behälter für Alt-Speisefette gesammelt. Das alte Öl wird von einem Partnerbetrieb zu Bio-Diesel weiterverarbeitet. „Es sind außerdem Vorbereitungen für eine leistungsstarke Photovoltaik-Anlage getroffen worden, um das Altstoffsammelzentrum noch klimafreundlicher und energie-unabhängiger zu machen“, verrät Hochstetter-Lackner. Das Altstoffsammelzentrum ist für Villacher zur Abgabe zahlreicher Altstoffe, Batterien und Elektrogeräte kostenlos, wenn es sich nicht um alte PKW-Reifen, Bauschutt und Sperrmüll handelt. Für Haushaltsmengen zahlt man einen geringen Beitrag von drei Euro.

 

Wissenswert

Das Villacher Altstoffsammelzentrum (ASZ) in der Drauwinkelstraße 2 steht ab sofort wieder im gewohnten Vollbetrieb zur Verfügung.

  • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 7 bis 17 Uhr und Samstag von 8 bis 12.30 Uhr
  • Online: villach.at/asz
20.09.2021 19:05
Anzeige
Das Villacher Altstoffsammelzentrum (ASZ) hat seit heute wieder geöffnet: Vizebürgermeisterin Irene Hochstetter-Lackner und ASZ-Chef Christopher Pfleger auf der vergrößerten Rampe.

© Stadt Villach