Abschiedsparty

Land Kärnten verabschiedete Kärnten Werbung-Chef

Christian Kresse verlässt mit Dienstag (17. Jänner 2023) die Kärnten Werbung. Landeshauptmann Peter Kaiser dankte offiziell im Namen des Landes.

Land Kärnten verabschiedete Kärnten Werbung-Chef Volles Haus bei der Abschiedsparty von Christian Kresse.

© LPD Kärnten/Jannach

Anzeige

Bei der Abschiedsparty am Donnerstag (12. Jänner 2023) dankte Landeshauptmann Peter Kaiser offiziell im Namen des Landes dem scheidenden Kärnten Werbung-Chef Christian Kresse „für 13 Jahre Tourismusarbeit, Aufbauarbeit, Neuaufstellungen, Neuorientierung und vor allem für das Herzblut, das der Geschäftsführer der Kärnten Werbung für den Kärntner Tourismus während der 13jährigen Geschäftsführertätigkeit eingebracht hat“.

„Tourismusland Kärnten vorangebracht“

„Es ist mir ein persönliches Anliegen hier heute meinen aufrichtigen Dank auszusprechen. Christian Kresse hat das Tourismusland Kärnten vorangebracht, hat sich immer voll eingebracht und wer ihn kennt, weiß, wie hitzig und trotzdem lösungsorientiert Diskussionen mit Christian sein konnten. Er war und bleibt ein Aushängeschild für den Kärntner Tourismus“, so Kaiser. Der Landeshauptmann wünschte ihm nun aber alles Gute für seinen neuen Lebensabschnitt in der Selbständigkeit. Kresse habe mit seiner ihm eigenen Art akribisch die Tourismusmarkenentwicklung sowie die Tourismusstrategie in Kärnten vorangetrieben, habe den Slow Food-Trend rechtzeitig erkannt und der Bedeutung der regionalen Kulinarik für den Tourismus einen neuen Stellenwert verliehen.

Kresse bleibt Kärnten treu

Der langjährige Tourismusdirektor in Salzburg/Leogang und Saalfelden kam vor 12 Jahren als  Chef für die Tourismuswerbung nach Kärnten. „Es war immer meine Prämisse, dass der Tourismus stolz ist auf das, was ich mache“, sagte Kresse in seiner Ansprache, in der er vor allem seiner Familie und dem Kärnten Werbung-Team dankte. „Ihr seid alle hier, weil ihr was könnt und wir können behaupten, dass der Tourismus besser aufgestellt ist, als vor 13 Jahren“, sagte Kresse, der sich nun mit seinem eigenen Unternehmen der Tourismusprojektentwicklung widmen wird und in Kärnten bleibt. Kresse dankte ebenso dem Landeshauptmann „für die respektvolle Zusammenarbeit und für das Ermöglichen von Projekten“.

Wirtschaftskammer überreichte Ehrenurkunde

Auch die Wirtschaftskammer sprach Kresse ihren Dank aus und überreichte ihm eine Ehrenurkunde für die gute Zusammenarbeit über all die Jahre.
Klaus Ehrenbrandtner wird nach 17. Jänner offiziell die Stelle Kresses bei der Kärnten Werbung übernehmen. Der Beschluss, den Vertrag Kresses nicht zu verlängern, fiel im Sommer 2022 in der Kärntner Beteiligungsverwaltung.

 

13.01.2023 14:00 - Update am: 14.01.2023 15:08
Anzeige
Land Kärnten verabschiedete Kärnten Werbung-Chef Volles Haus bei der Abschiedsparty von Christian Kresse.

© LPD Kärnten/Jannach